Amazon.de
Jetzt bei amazon.de anschauen!

Allnet ALL-NAS1000 Test

Im Vergleich: Allnet ALL-NAS1000 - RAID-Level

Im Vergleich des das verglichene Produkt Allnet ALL-NAS1000 stellt er sich nun im Konkurenzfeld RAID-Level. Er schafft 1, 5, JBOD, 6, 0, 10, 50, 60. So liegt er zwischen dem niedrigsten (1, 5, JBOD, 6, 0, 10, 50, 60) und dem höchsten Wert (5, 5, JBOD, 6, 0, 50, 50, 60) in der Kategorie NAS-Server. Im Vergleich gilt hier: Höher ist besser. Es sind super 100/100 Punkte für das getestete Produkt drin. Kann sich das verglichene Produkt Allnet ALL-NAS1000 im Konkurenzfeld Schnittstellen bewähren? Seine 4 x USB 2.0, 4 x USB 3.0, 2 x RJ-45 gilt es zu schlagen. Hier gilt, dass der höhere Wert auch der bessere ist. Es sind also grandiose 94 von 100 Punkten für der Kandidat, der Herausforderer drin. Im Vergleich im Bereich externe Anschlüsse muss sich der der Kandidat, der Herausforderer Allnet ALL-NAS1000 nun mit seiner Konkurenz messen. Mit USB 2, USB 3.0, RJ-45 geht er ins Rennen. Zwischen USB 2, USB 3.0, RJ-45 und USB 45, USB 3.0, RJ-45 schwanken die Werte der anderen NAS-Server. Desto geringer der Wert, umso schlechter die Wertung. Es sind also gerade einmal 23 von 100 Punkten für das Vergleichsobjekt drin.

Kann sich das Testobjekt Allnet ALL-NAS1000 im Kriterium internes Dateisystem bewähren? Nach unserer Messung liegt er bei EXT3, XFS, EXT4. Die Konkurenz-Modelle in der Kategorie NAS-Server kommen auf Werte zwischen EXT3, XFS, EXT4 bis EXT4, XFS, EXT4. Im Vergleich gilt hier: Höher ist besser. Er kommt insgesamt auf ordentliche 29/100 Punkte.

Wir haben verschieden NAS-Server im Kriterium Arbeitsspeicher (RAM-Typ) verglichen.

Auch im Kriterium Arbeitsspeicher (RAM-Typ) testen wir natürlich der Testkandidat Allnet ALL-NAS1000. Die Konkurenz-Modelle in der Kategorie NAS-Server kommen auf Werte zwischen DDR2 bis DDR4. Der höhere Wert sticht hier den niedrigeren. Er schneidet also mit einer okayen Wertung von 55/100 Punkten ab.

Allnet ALL-NAS1000 und Taktfrequenz

Wie schneidet der Testkandidat Allnet ALL-NAS1000 in der Kategorie Taktfrequenz ab? Auf 3100 MHz kommt er dort insgesamt. Die Konkurenz-Modelle in der Kategorie NAS-Server kommen auf Werte zwischen 300 MHz bis 3600 MHz. Ein höherer Wert bekommt hier mehr Punkte. Super 93 von 100 Punkte schafft das getestete Produkt.

  • Arbeitsspeicher (RAM-Typ)

    DDR3

  • Gehäusetyp

    Tower

  • Konnektivität

    Gigabit 10/100/1000

  • Laufwerke (optisch)

    ohne

  • Maße (H x B x T)

    435,4 x 235 x 282,6 mm

  • Netzwerkleistungsmerkmal

    Wake-on-LAN

  • Produktart

    10-Bay NAS

  • Protokolle

    HTTPS, CIFS/SMB, FTP, HTTP, NFS, IPv6, AppleTalk, AFP, FTPS

  • Prozessor (CPU)

    Intel Xeon E3-1225

  • RAID-Level

    1, 5, JBOD, 6, 0, 10, 50, 60

  • RAM-Speicher

    4 GB

  • Reihe

    Allnet ALL NAS

  • Schnittstellen

    4 x USB 2.0, 4 x USB 3.0, 2 x RJ-45

  • Serverdienst(e)

    Druck

  • Speichergröße

    0 TB

  • Speicherkapazität/Platte

    0 TB

  • Taktfrequenz

    3100 MHz

  • Verwaltung d. Festplatten

    Hot-Swap

  • Zielgruppe

    Kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Großunternehmen

  • eingebaute Festplatten

    0

  • externe Anschlüsse

    USB 2, USB 3.0, RJ-45

  • interne Anschlüsse

    SATA III

  • internes Dateisystem

    EXT3, XFS, EXT4

  • max. Festplatten (Anzahl)

    10

Jetzt bei amazon.de anschauen!

Actidata actiNAS Cube 2U RDX (3x 2TB, 1x RDX)

Actidata actiNAS Cube 2U RDX (3x 1TB, 1x RDX)

Actidata actiNAS Cube 2U RDX (8x 1TB, 1x RDX)

Iomega StorCenter px12-400r - 12x 3TB

Iomega StorCenter px12-400r - 4x 3TB

Imation DataGuard R4 4x 1TB

Imation DataGuard R4 Leergehäuse

Allnet ALL-NAS1000

SanDisk Connect Wireless Media Drive mit WLAN Funktion

SanDisk Connect Wireless Media Drive 32GB

SanDisk Connect Wireless Media Drive 64GB

Seagate Personal Cloud 2-Bay 8TB