Amazon.de
Jetzt bei amazon.de anschauen!

poc Fornix Test

Der Test im Feld Artikelgewicht bringt nährere Aufschlüsse, ob der Kandidat, der Herausforderer poc Fornix etwas taugt. Er kommt hier auf 420 g. In einer Bandbreite von 300 g bis 685 g liegen die Werte der anderen Modelle. Mit einem kleineren Wert schneidet das Produkt hier besser im Vergleich ab. So schafft es der Testkandidat auf schlechte 23/100 Punkte. Die vorderen Schlitze verhindern das Beschlagen deiner Skibrille. Das Modell bietet dir einen angenehmen Tragekomfort und Sicherheit für deinen Kopf. An der Helmoberseite sorgen die Luftöffnungen dafür, dass kein Hitzestau, und auch kein Kältegefühl unter dem Helm entsteht. Auf diese Weise hast du jederzeit freie Sicht auf die Skipiste.  Der Kinnriemen ist in der Weite verstellbar . Der Fornix aus dem Hause Poc ist mit 420 Gramm ein Leichtgewicht unter den Skihelmen. Bei Aramid handelt es sich um einen Kunststoff, der als äußerst fest, bruchsicher und dehnbar gilt. Kann sich das verglichene Produkt poc Fornix im Feld Belüftungsöffnungen-Anzahl bewähren? Mit 6 geht er in den Vergleich. Andere Skihelme Damen liegen im Bereich zwischen 1 und 394. Der höhere Wert gewinnt in dem Fall. Also erreicht das Produkt eine unterdurchschnittliche Wertung von 22%. Du merkst dass dein Skihelm gut sitzt, wenn er weder wackelt, noch zu eng sitzt und du zu keinem Zeitpunkt Druck am Kopf verspürst. Achte darauf, dass er nicht zu eng an der Haut anliegt, da es sonst zu unangenehmen Druckstellen kommt. Um die Belüftung zu gewährleisten, verfügt der Skihelm über sechs Luftschlitze . Diese lassen sich unabhängig von einander öffnen und schließen.  Im Falle eines Sturzes, sorgt die Konstruktion aus einem Kern und der Aramid-Innenschale dafür, dass die Energie des Aufpralls von deinem Kopf weggeleitet wird. Der Luftstrom, der während der Fahrt auf deinen Kopf trifft, wird durch die Löcher nach hinten abgeleitet. Über das kleine Rädchen im Nackenbereich passt du den Helm genau an deinen Kopfumfang an.

  • Artikelgewicht

    420 g

  • Außenschale

    Polycarbonat, Aramid

  • Bauweise

    In-Mold

  • Belüftungselemente

    mit Belüftungsschieber, mit Belüftungsöffnungen

  • Belüftungsöffnungen-Anzahl

    6

  • Einsatzbereiche

    Allround

  • Helmtyp

    Halbschalenhelm

  • Innenfutter

    antiallergisch, herausnehmbar, waschbar

  • Innenschale

    EPS-Innenschaum

  • Kinnriemen

    verstellbar, gepolstert

  • Produktart

    Skihelm

  • Sicherheitsnormen

    ASTM F 2040, EN 1077 A

  • System f. Größenanpassung

    Poc Size Adjustment System

  • Technologie d. Belüftung

    Poc Adjustable Ventilation

  • Verschlussart

    mit Klickverschluss

  • Verschlusssystem

    Micrometic-Verschluss

  • besondere Merkmale

    mit Belüftung, mit Skibrillenhalterung, mit Y-Clip, ohne Größenanpassung

  • geeignet für

    Herren, Damen

  • var. Größenanpassung

    mit Verstellrad

poc Fornix im Test - das sagen andere Redaktionen

Review Magazin
schlecht (5,5) - ( 5 )
Trotz bestandener Sicherheitstest sowie guter Handhabung und hohem Komfort kann der Tester den Helm nicht empfehlen. Grund dafür waren die hohen Mengen an PAK im Kinnpolster.
Jetzt bei amazon.de anschauen!

Marker Consort Man

Cébé Contest Visor matt black

Cébé Contest Pro

Smith Sequel matte charcoal

Giro Seam matte black

Giro Seam matte pewter

Cébé Contest Shiny Purple Turquoise

poc Receptor Bug lead blue

poc Receptor Bug iron orange

poc Receptor Bug malachite green

Uvex P1us black met

Uvex HLMT 5 Pro yellow/blue