1. Start
  2. >>
  3. Elektronik & Computer
  4. >>
  5. Computer
  6. >>
  7. Monitore
  8. >>
  9. 32 Zoll Monitore
  10. >>
  11. Apple Pro Display XDR Nanotextur (ohne Standfuß)
Amazon.de
Jetzt bei amazon.de anschauen!

Apple Pro Display XDR Nanotextur (ohne Standfuß) Test

Angetreten im Vergleichsfeld dynamischer Kontrast haben wir uns der Kandidat, der Herausforderer Apple Pro Display XDR Nanotextur (ohne Standfuß) genauer angeschaut. Mit 1.000:1 geht er in den Test. So liegt er zwischen dem niedrigsten (1.000:1) und dem höchsten Wert (300.000:1) in der Kategorie 32 Zoll Monitore. Der höhere Wert sticht hier den niedrigeren. Er schneidet also mit schwachen 0/100 Punkten ab.

Im Vergleich im Bereich Farbtiefenwert muss sich der der Kandidat, der Herausforderer Apple Pro Display XDR Nanotextur (ohne Standfuß) nun mit seiner Konkurenz messen. Mit 10 Bit geht er ins Rennen. Zwischen 8 Bit und 10 Bit schwanken die Werte der anderen 32 Zoll Monitore. Desto geringer der Wert, umso schlechter die Wertung. Es sind also ordentliche 47 von 100 Punkten für das Vergleichsobjekt drin.

Im Vergleich: Apple Pro Display XDR Nanotextur (ohne Standfuß) - Bildschirmgröße diagonal

Im Vergleich des das verglichene Produkt Apple Pro Display XDR Nanotextur (ohne Standfuß) stellt er sich nun im Konkurenzfeld Bildschirmgröße diagonal. Er schafft 81.28 cm. So liegt er zwischen dem niedrigsten (78.74 cm) und dem höchsten Wert (86.7 cm) in der Kategorie 32 Zoll Monitore. Im Vergleich gilt hier: Höher ist besser. Es sind solide 58/100 Punkte für das getestete Produkt drin. Kann sich das Testobjekt Apple Pro Display XDR Nanotextur (ohne Standfuß) im Kriterium Gewicht ohne Standfuß bewähren? Nach unserer Messung liegt er bei 7.48 kg. Die Konkurenz-Modelle in der Kategorie 32 Zoll Monitore kommen auf Werte zwischen 3.6 kg bis 16.5 kg. Im Vergleich gilt hier: Niedriger ist besser. Er kommt insgesamt auf ordentliche 63/100 Punkte. Der Test in der Eigenschaft darstellbare Farben bringt nährere Aufschlüsse, ob das Produkt Apple Pro Display XDR Nanotextur (ohne Standfuß) etwas taugt. Seine 1,07 Milliarden gilt es zu schlagen. Von 1,07 Milliarden bis 16,07 Milliarden positionieren sich die 32 Zoll Monitore Vergleichsmodelle. Im Vergleich gilt hier: Höher ist besser. Er kommt insgesamt auf ordentliche 40/100 Punkte.

Apple Pro Display XDR Nanotextur (ohne Standfuß) und Displayhelligkeit

Wie schneidet der Testkandidat Apple Pro Display XDR Nanotextur (ohne Standfuß) in der Kategorie Displayhelligkeit ab? Auf 1000 cd/m² kommt er dort insgesamt. Die Konkurenz-Modelle in der Kategorie 32 Zoll Monitore kommen auf Werte zwischen 200 cd/m² bis 1000 cd/m². Ein höherer Wert bekommt hier mehr Punkte. Super 100 von 100 Punkte schafft das getestete Produkt.

Kann sich das verglichene Produkt Apple Pro Display XDR Nanotextur (ohne Standfuß) im Konkurenzfeld Displaygröße bewähren? Seine 32 Zoll gilt es zu schlagen. Hier gilt, dass der höhere Wert auch der bessere ist. Es sind also ordentliche 52 von 100 Punkten für der Kandidat, der Herausforderer drin. Nach unserer Messung liegt er bei 218 ppi. In einer Bandbreite von 48.97 ppi bis 400 ppi liegen die Werte der anderen Modelle. Der größere Wert erreicht hier eine höhere Punktzahl. So landet das getestete Produkt bei durchschnittlichen 52 von 100 Punkten.

Kann sich das verglichene Produkt Apple Pro Display XDR Nanotextur (ohne Standfuß) im Feld Viewing Angle (H/V) bewähren? Er schafft 178/178 °. Von 172/172 ° bis 178/178 ° positionieren sich die 32 Zoll Monitore Vergleichsmodelle. Im Vergleich gilt hier: Höher ist besser. Er kommt insgesamt auf sehr gute 100/100 Punkte.

Auch im Feld Monitorschnittstellen muss sich das Vergleichsobjekt Apple Pro Display XDR Nanotextur (ohne Standfuß) bewähren. Auf Thunderbolt 3, USB-C x4 kommt er so. Der niedrigere Wert ist hier der schlechtere. So landet das getestete Produkt in der Kategorie bei einer Top Punktzahl von 91/100.

Der Test unter dem Gesichtspunkt Hertz bringt nährere Aufschlüsse, ob die Version Apple Pro Display XDR Nanotextur (ohne Standfuß) etwas taugt. Nach unserer Messung liegt er bei 60 Hz. Von 60 Hz bis 165 Hz positionieren sich die 32 Zoll Monitore Vergleichsmodelle. Der höhere Wert ist hier vom Vorteil. Also erreicht das Testobjekt eine unterdurchschnittliche Wertung von 0%.

Wir haben verschieden 32 Zoll Monitore im Kriterium Bildauflösung verglichen.

Auch im Kriterium Bildauflösung testen wir natürlich der Testkandidat Apple Pro Display XDR Nanotextur (ohne Standfuß). Die Konkurenz-Modelle in der Kategorie 32 Zoll Monitore kommen auf Werte zwischen 1.366 x 3.384 Pixel bis 7.68 x 3.384 Pixel. Der höhere Wert sticht hier den niedrigeren. Er schneidet also mit einer okayen Wertung von 73/100 Punkten ab.

  • Bildauflösung

    6.016 x 3.384 Pixel

  • Bildschirmgröße diagonal

    81.28 cm

  • Displaygröße

    32 Zoll

  • Displayhelligkeit

    1000 cd/m²

  • Farbtiefenwert

    10 Bit

  • Funktionen

    576 Zones Dynamic Local Dimming

  • Gewicht ohne Standfuß

    7.48 kg

  • Hertz

    60 Hz

  • Input (digital)

    Thunderbolt 3

  • LCD-Technik

    IPS

  • Maße ohne Standfuß (BxHxT)

    718 x 412 x 27 mm

  • Monitorschnittstellen

    Thunderbolt 3, USB-C x4

  • Paneltechnologie

    IPS

  • Pixeldichte (PPI)

    218 ppi

  • Produktart

    6K Monitor

  • Rahmendesign (Farbe)

    schwarz

  • Reihe

    Apple Pro Display

  • Viewing Angle (H/V)

    178/178 °

  • darstellbare Farben

    1,07 Milliarden

  • dynamischer Kontrast

    1.000:1

Jetzt bei amazon.de anschauen!

Asus PA32UC

GigaByte G32QC

HP 32s

Elo Touchsystems 3202L

Asus PG348Q ROG

AOC CU34G2

Lenovo D32Q-20

LG 34CB88-B

HannSpree HS 329 PQB

Lenovo G34w-10

LG 34UC79G-B

Apple Pro Display XDR Nanotextur (ohne Standfuß)