1. Start
  2. >>
  3. Elektronik & Computer
  4. >>
  5. HiFi & Audio
  6. >>
  7. Lautsprecher
  8. >>
  9. Subwoofer
  10. >>
  11. Wireless Subwoofer
  12. >>
  13. B&W - Bowers & Wilkins DB1D Nussbaumrot
Amazon.de
Jetzt bei amazon.de anschauen!

B&W - Bowers & Wilkins DB1D Nussbaumrot Test

Kann sich das verglichene Produkt B&W - Bowers & Wilkins DB1D Nussbaumrot im Konkurenzfeld Impedanz (Widerstand) bewähren? Seine 15 Ohm gilt es zu schlagen. Hier gilt, dass der höhere Wert auch der bessere ist. Es sind also grandiose 100 von 100 Punkten für der Kandidat, der Herausforderer drin.

Im Vergleich im Bereich Tieftöneranzahl muss sich der der Kandidat, der Herausforderer B&W - Bowers & Wilkins DB1D Nussbaumrot nun mit seiner Konkurenz messen. Mit 2 geht er ins Rennen. Zwischen 1 und 2 schwanken die Werte der anderen Wireless Subwoofer. Desto geringer der Wert, umso schlechter die Wertung. Es sind also gerade einmal 21 von 100 Punkten für das Vergleichsobjekt drin.

Im Vergleich: B&W - Bowers & Wilkins DB1D Nussbaumrot - Frequenzbereich

Im Vergleich des das verglichene Produkt B&W - Bowers & Wilkins DB1D Nussbaumrot stellt er sich nun im Konkurenzfeld Frequenzbereich. Er schafft 10 - 350 Hz. So liegt er zwischen dem niedrigsten (10 - 350 Hz) und dem höchsten Wert (40 - 350 Hz) in der Kategorie Wireless Subwoofer. Im Vergleich gilt hier: Höher ist besser. Es sind solide 36/100 Punkte für das getestete Produkt drin.

Wir haben verschieden Wireless Subwoofer im Kriterium Artikelgewicht verglichen.

Auch im Kriterium Artikelgewicht testen wir natürlich der Testkandidat B&W - Bowers & Wilkins DB1D Nussbaumrot. Die Konkurenz-Modelle in der Kategorie Wireless Subwoofer kommen auf Werte zwischen 8.57 kg bis 322 kg. Der geringere Wert sticht hier den niedrigeren. Er schneidet also mit starken 78/100 Punkten ab.

B&W - Bowers & Wilkins DB1D Nussbaumrot und PMPO (Musikleistung)

Wie schneidet der Testkandidat B&W - Bowers & Wilkins DB1D Nussbaumrot in der Kategorie PMPO (Musikleistung) ab? Auf 2000 Watt kommt er dort insgesamt. Die Konkurenz-Modelle in der Kategorie Wireless Subwoofer kommen auf Werte zwischen 90 Watt bis 2000 Watt. Ein höherer Wert bekommt hier mehr Punkte. Super 78 von 100 Punkte schafft das getestete Produkt.

  • Artikelgewicht

    43 kg

  • Aufstelloption

    Boden

  • Bauform

    Direktstrahler (Frontfire)

  • Eingang (analog)

    XLR, Audio (Cinch), LFE Kanal (Cinch)

  • Energieversorgung

    Netzteil

  • Farbton

    braun

  • Frequenz (max.)

    145 Hz

  • Frequenz (min.)

    17 Hz

  • Frequenzbereich

    10 - 350 Hz

  • Funktionen

    Auto On/Off

  • Funkübertragung

    Bluetooth

  • Gehäuseausführung

    Nussbaum/Walnuss

  • Impedanz (Widerstand)

    15 Ohm

  • Lautsprechergehäuse

    geschlossen

  • Lautsprechermembran

    schwarz

  • Material d. Gehäuses

    MDF

  • PMPO (Musikleistung)

    2000 Watt

  • Prinzip

    aktiv

  • Produktart

    Subwoofer

  • Produktbreite

    429 mm

  • Produkteinführung

    2019

  • Produkthöhe

    460 mm

  • Produkttiefe

    410 mm

  • Reihe

    Bowers & Wilkins 800 Series Diamond

  • Steuerung per

    App

  • Steuerungseigenschaft

    Übergangsfrequenz, Basspegel, Raumanpassung

  • System

    1-Weg

  • Tieftonchassis

    300 mm

  • Tieftöneranzahl

    2

  • Umfang d. Lieferung

    Bedienungsanleitung

  • Verstärkerart

    digital

  • geeignete Einsatzgebiete

    Heimkino, Wohnzimmer

  • kompatibel zu

    Smartphone, Tablet

  • zusätzl. Schnittstellen

    RS-232, Trigger

Jetzt bei amazon.de anschauen!

Yamaha MusicCast SUB 100 weiß

Yamaha MusicCast SUB 100 schwarz

Elac SUB 2050 schwarz

Revox STUDIOART B100 Bass Module

Imperial BAS 4

Elac SUB 2070 weiß

Elac SUB 2070 schwarz

Teufel CB 11 SW

Denon HEOS Subwoofer

Elac Debut 2.0 SUB3010