Amazon.de
Jetzt bei amazon.de anschauen!

Cambridge Azur 651A Test

Schauen wir uns in der Kategorie Artikelgewicht um - wie schneidet das getestete Produkt Cambridge Azur 651A dort ab? Er schafft 8.4 kg. In einer Bandbreite von 0.15 kg bis 38 kg liegen die Werte der anderen Modelle. Der niedrigere Wert gewinnt in dem Fall. Es sind also ordentliche 51 von 100 Punkten für der Testkandidat drin. Ist der PC an dem Verstärker angeschlossen ist, kann man schlechte Soundqualität nicht mehr bemerken. Der Cambridge Azur 651A ist ein Vollverstärker mit einer Leistung (pro Kanal) von 75 Watt. Im Vergleich des das getestete Produkt Cambridge Azur 651A stellt er sich nun in der Kategorie Audioeingang (analog). Mit Stereo), 5x LINE In (Cinch/RCA geht er in den Test. Im Bereich von Stereo), 1x LINE In (Cinch/RCA und Stereo), 10x LINE In (Cinch/RCA sind die Konkurenten angesiedelt. Desto geringer der Wert, umso schlechter die Wertung. Er kommt insgesamt auf ordentliche 61/100 Punkte. Er hat ein Gewicht von 8,4 kg bei einer Grösse von 120 x 430 x 350 mm. Der Cambridge Audio generiert eine Umgehung der PC-Soundkarte und widmet sich dem kritischen A-D-Wandlungsprozesses. Wie haben uns mehrere Eigenschaften des der Kandidat, der Herausforderer Cambridge Azur 651A angeschaut. Jetzt muss er sich im Vergleichsfeld Ausgangsimpedanz bewähren. Nach unserer Messung liegt er bei 8 Ohm. Im Bereich von 4 Ohm und 80 Ohm sind die Konkurenten angesiedelt. Der niedrigere Wert ist hier der schlechtere. Also erreicht das getestete Produkt eine mittelprächtige Wertung von 47%. Sein Frequenzbereich liegt zwischen 5Hz - 50kHz, die Impedance bei 47 kOhm und die max. Wie schneidet der Kandidat, der Herausforderer Cambridge Azur 651A im Test Bereich Ausgangsleistung ab? Er kommt hier auf 150 Watt. Im Bereich von 1 Watt und 500 Watt sind die Konkurenten angesiedelt. Hier gilt, dass der höhere Wert auch der bessere ist. So landet das getestete Produkt in der Kategorie bei einer mäßigen Punktzahl von 50/100. Er arbeitet mit der Class AB, einer CAP5 Protection, einem USB-Eingang, und Azur FB. Leistungsaufnahme bei 600W. Im Vergleich im Testkriterium Vorverstärkerausgänge muss sich der das Produkt Cambridge Azur 651A nun mit seiner Konkurenz messen. Einen Wert von 1x Vorverstärkerausgang (Cinch/RCA, Stereo), MONO), 1x Subwoofer (Cinch/RCA führt er hierfür ins Feld. Andere Vollverstärker liegen im Bereich zwischen 1x Vorverstärkerausgang (Cinch/RCA, Stereo), MONO), 1x Subwoofer (Cinch/RCA und 2x Vorverstärkerausgang (Cinch/RCA, Stereo), MONO), 2x Subwoofer (Cinch/RCA. Ein hoher Wert ist hier wichtig. Schwache 8 von 100 Punkte schafft der Testkandidat. Ein erstklassiger Ringkerntransformator ist der Schlüssel für eine absolut störungsfreie Performance. Er hat 2 Kanäle, eine Leistung von 8 Ohm und einen Stromverbrauch (Standby/max) von 0.1W/600W.

Cambridge Azur 651A - Leistung (pro Kanal) Bewertung

Der Test unter dem Gesichtspunkt Leistung (pro Kanal) bringt nährere Aufschlüsse, ob das getestete Produkt Cambridge Azur 651A etwas taugt. Er schafft 75 Watt. Zwischen 2 Watt und 500 Watt schwanken die Werte der anderen Vollverstärker. Der größere Wert erreicht hier eine höhere Punktzahl. Also erreicht das Produkt eine mittelprächtige Wertung von 46%. So kann man problemlos das eigene Notebook direkt an den 651A anschließen und digitale Musik geniessen. Der 651A besitzt eine direkte USB-Audio-Verbindung.

Cambridge Azur 651A - Audioausgang (analog) im Test!

Im Vergleich in der Eigenschaft Audioausgang (analog) muss sich der der Testkandidat Cambridge Azur 651A nun mit seiner Konkurenz messen. Er schafft Stereo), 3x LINE Out (Cinch/RCA. Zwischen Stereo), 1x LINE Out (Cinch/RCA und Stereo), 4x LINE Out (Cinch/RCA schwanken die Werte der anderen Vollverstärker. Der größere Wert erreicht hier eine höhere Punktzahl. So landet das Produkt in der Kategorie bei einer Top Punktzahl von 87/100.

  • Anschluss f. Daten

    1x USB 2.0 Typ-A

  • Artikelgewicht

    8.4 kg

  • Audioausgang (analog)

    Stereo), 3x LINE Out (Cinch/RCA

  • Audioeingang (analog)

    Stereo), 5x LINE In (Cinch/RCA

  • Ausgangsimpedanz

    8 Ohm

  • Ausgangsleistung

    150 Watt

  • Bauweise

    vergoldete Cinch Anschlüsse, vergoldete Lautsprecheranschlüsse, Ringkerntransformator, Doppel-Monoaufbau, unabhängige Stromversorgung

  • Bi-Amping

    ja

  • Frontschnittstellen

    Kopfhörerausgang, Media Player Eingang

  • Funktionen

    Direktmodus, Balance, Eingangswahlschalter, Lautsprecher-Wahlschalter, Standby-Modus, Bass-/Höhenregler

  • Gehäusemerkmal(e)

    gebürstetes Aluminium

  • Größe

    120 x 430 x 350 mm

  • Heimnetzwerkfunktion(en)

    USB-Audiostreaming

  • Lautsprecherkonfiguration

    A/B Lautsprecheranschlüsse

  • Leistung (pro Kanal)

    75 Watt

  • Produktart

    Vollverstärker

  • Steuersignalanschlüsse

    Remote OUT, Remote IN

  • Verstärkerart

    Transistor

  • Vorverstärkerausgänge

    1x Vorverstärkerausgang (Cinch/RCA, Stereo), MONO), 1x Subwoofer (Cinch/RCA

Cambridge Azur 651A im Test - das sagen andere Redaktionen

Review Magazin
gut (1,8) - ( 1 )
Der Verstärker biete einen ordentlichen Bass. Lobenswert seien die Anschlussmöglichkeiten, die aber nur einen Digitaleingang aufweisen.
Jetzt bei amazon.de anschauen!

X4-Tech A-1000 Silber

Cambridge Azur 851A Silber

Sony STR-DH190

Teac AX-501

Yamaha A-S701 schwarz

Yamaha A-S701 silber

Yamaha A-S301 schwarz

Yamaha A-S301 silber

Marantz PM5005 schwarz

Marantz PM5005 silber-gold

Teac AX-501 B schwarz

ChiliTec CTA-100