1. Start
  2. >>
  3. Freizeit
  4. >>
  5. Radsport
  6. >>
  7. Fahrräder
  8. >>
  9. Rennräder
  10. >>
  11. Cannondale CAAD12 Ultegra (2019)
Amazon.de
Jetzt bei amazon.de anschauen!

Cannondale CAAD12 Ultegra (2019) Test

Angetreten im Feld Umwerfermodell haben wir uns der Testkandidat Cannondale CAAD12 Ultegra (2019) genauer angeschaut. Er kommt hier auf Shimano Ultegra Di2. Von Shimano Ultegra Di2 bis Shimano Ultegra Di8000 positionieren sich die Rennräder Vergleichsmodelle. Hier gilt - umso höher, desto besser. Also erreicht der Testkandidat eine mittelprächtige Wertung von 26%. So bist du hervorragend für den nächsten Sieg gerüstet. Der komplette Antrieb sowie die Bremsen sind aus der  Shimano Ultegra  Reihe. Das Cannondale CAAD12 Ultegra ist leichter und steifer, als viele Rennräder aus Carbon. Auch im Kriterium Gänge muss sich das Vergleichsobjekt Cannondale CAAD12 Ultegra (2019) bewähren. Mit 22 geht er in den Test. So liegt er zwischen dem niedrigsten (1) und dem höchsten Wert (30) in der Kategorie Rennräder. Der niedrigere Wert ist hier der schlechtere. Also erreicht der Testkandidat eine mittelprächtige Wertung von 59%. Die Gabel besteht aus  Carbon  und ist aus einem Stück gefertigt. Das sorgt für eine hohe strukturelle Integrität bei einem gleichzeitig  sehr niedrigen Gewicht  von nur 290 Gramm.

Im Vergleich im Bezug auf Übersetzung (hinten) muss sich der der Testkandidat Cannondale CAAD12 Ultegra (2019) nun mit seiner Konkurenz messen. Nach unserer Messung liegt er bei 11-30 Zähne. In dem Kriterium erstreckt sich der Wertungsbereich von 11-30 Zähne bis 14-30 Zähne. Im Vergleich gilt hier: Höher ist besser. So kommt das verglichene Produkt auf schwache 0/100 Punkte. Für noch mehr Spaß mit deinem Rennrad. Damit schaltest du butterweich und fährst extrem effizient. Das macht es zu einem der ausgereiftesten und  leistungsfähigsten Aluminium Rennräder  und zum perfekten Partner auf deinem nächsten Rennen.

Der Test im Vergleichsfeld Übersetzung (vorne) bringt nährere Aufschlüsse, ob das getestete Produkt Cannondale CAAD12 Ultegra (2019) etwas taugt. Mit 52/36 Zähne geht er in den Test. In einer Bandbreite von 34/36 Zähne bis 52/36 Zähne liegen die Werte der anderen Modelle. Ein hoher Wert ist hier wichtig. Stolze 82/100 Punkte kann die Version also einheimsen. Die Road Race Geometrie von Cannondale sorgt für  Wendigkeit und Reaktionsfreudigkeit  in allen Lenkerpositionen.

  • Art d. Fahrrads

    Rennräder

  • Bauweise

    Herren

  • Bremsenmodell

    Shimano Ultegra

  • Bremstechnologie

    mit Felgenbremse

  • Gabel (Material)

    Carbon

  • Geometrie

    Klassisch (Rennen)

  • Größe d. Rads

    28 Zoll

  • Gänge

    22

  • Kettenmodell

    Shimano HG701

  • Kurbelgarniturmodell

    Cannondale Hollowgram Si

  • Laufrad

    Fulcrum Racing Sport

  • Lenkermodell

    Cannondale C2

  • Modell

    2019

  • Produktart

    Rennfahrrad

  • Rahmen (Material)

    Aluminium

  • Reifen

    Vittoria Zaffiro Pro Slick

  • Reifenmaße

    25-622

  • Sattelmodell

    Prologo Nago RS STN

  • Sattelstütze (Modell)

    Cannondale C2

  • Schaltsystem

    mit Kettenschaltung

  • Schaltung

    Shimano Ultegra

  • Umwerfermodell

    Shimano Ultegra Di2

  • Vorbaumodell

    Cannondale C2

  • Zahnkranzpaket

    Shimano Ultegra

  • tendenzielle Zielgruppe

    Fortgeschrittene

  • Übersetzung (hinten)

    11-30 Zähne

  • Übersetzung (vorne)

    52/36 Zähne

Jetzt bei amazon.de anschauen!

KS Cycling Euphoria (white)

KS Cycling Euphoria (black)

KS Cycling Euphoria