Amazon.de
Jetzt bei amazon.de anschauen!

McCulloch ROB S600 Test

Im Test: McCulloch ROB S600: Akkuspannung

Wie haben uns mehrere Eigenschaften des die Version McCulloch ROB S600 angeschaut. Jetzt muss er sich im Kriterium Akkuspannung bewähren. Mit 18 V geht er in den Vergleich. Zum Vergleich: Andere Mähroboter schwanken zwischen 12 V und 48 V. Der größere Wert erreicht hier eine höhere Punktzahl. Ordentliche 47 von 100 Punkte schafft die Version. Passe die Schnitthöhe in fünf unterschiedlichen Stufen zwischen 20 Millimeter bis 50 Millimeter an deine vorliegenden Gegebenheiten an. Genieße jederzeit einen frisch gemähten Rasen ohne, dass du dich körperlich anstrengen musst und wertvolle Zeit für die monotone Aufgabe opferst. Danach braucht die Ladestation, welche du flexibel in deinem Garten positionierst, 60 Minuten, um direkt wieder los zu legen. 

McCulloch ROB S600 - Artikelgewicht im Vergleich!

Wie schneidet das Produkt McCulloch ROB S600 im Test Bereich Artikelgewicht ab? Seine 7.8 kg ist unsere Bemessungsgrundlage. Die Konkurenz-Modelle in der Kategorie Mähroboter kommen auf Werte zwischen 7 kg bis 20 kg. Der niedrigere Wert gewinnt in dem Fall. Also erreicht das verglichene Produkt eine unterdurchschnittliche Wertung von 21%. Der 2.0 Milliamperestunden Li-Ion Akku bietet dir eine Mähdauer von ungefähr 65 Minuten. Dank innovativer Technologien fährt der ROB komplett selbstständig durch deinen Garten und passt die Intervalle des Mähens automatisch an das Wachstum an, um unnötigen Verschleiß zu reduzieren. Dort siehst du nicht nur den Modus und die Startzeit, sondern auch die aktuelle Akkukapazität.

Kann sich der Testkandidat McCulloch ROB S600 im Test Bereich Ladedauer bewähren? Er schafft 60 min. Von 30 min bis 1200 min positionieren sich die Mähroboter Vergleichsmodelle. Desto höher der Wert, umso schlechter die Wertung. Es sind also ordentliche 39 von 100 Punkten für die Version drin. Der ROB S600 von McCulloch nimmt dir das Rasenmähen für Gärten mit einer maximalen Fläche von 600 Quadratmeter ab, sodass du dich wichtigeren Dingen widmest. Die Programme und Funktionen wählst du entweder auf dem Bedienfeld auf der Oberseite des Geräts aus, oder du nutzt die Rob-App , um den Mähroboter über dein Handy zu kontrollieren.

  • Akkuspannung

    18 V

  • Akkutyp

    Li-Ion

  • Artikelgewicht

    7.8 kg

  • Betriebssystem erfordert

    Apple iOS, Android

  • Eignung f. Flächen bis

    600 m²

  • Energiezufuhr

    Akku

  • Kapazität d. Akkus

    2 Ah

  • Ladedauer

    60 min

  • Ladesystem

    automatisch

  • Laufzeit d. Akkus

    65 min.

  • Material d. Gehäuses

    Kunststoff

  • Mulchen

    ja

  • Produktart

    Mähroboter

  • Programmiermöglichkeiten

    Mähplan

  • Schnittbreite

    16 cm

  • Schnitthöhe (max.)

    60 mm

  • Schnitthöhe (min.)

    20 mm

  • Schnitthöhen (Anzahl)

    stufenlos

  • Sicherheitsfunktionen

    Diebstahlsicherung (PIN-Code), Alarmsystem

  • Steigung (max.)

    35 %

  • Umfang d. Lieferung

    150 m Begrenzungskabel, 200 Befestigungshaken

  • Übertragungsart

    Bluetooth

McCulloch ROB S600 im Test - das sagen andere Redaktionen

Review Magazin
mäßig (3,5) - ( 3 )
Die Vorteile des Rasenroboters liegen in seiner einfachen Handhabung und seinem leisen Betriebsgeräusch. Die Mähleistung wird als gut bewertet, geht aber recht langsam vonstatten. Probleme entstanden beim Manövrieren um Hindernisse herum. Das Gerät lässt sich einfach per App steuern. Abzüge gab es in puncto Sicherheit und beim Datensendeverhalten.
Jetzt bei amazon.de anschauen!

Gardena R70 Li (4072-60)

Worx Landroid S500i

Kress Mission KR113

Kress Mission KR112

Kress Mission KR111

Gardena Sileno life (Modell 2019)

Wolf-Garten LOOPO S500

McCulloch ROB S600

Wiperrobot Blitz X4

Yard Force SA600H

Fuxtec FX-RB144

Kärcher RLM 4