1. Start
  2. >>
  3. Elektronik & Computer
  4. >>
  5. Fotografie
  6. >>
  7. Objektive
  8. >>
  9. Zoomobjektive
  10. >>
  11. Nikon AF-S Nikkor 200-500mm f5.6 E ED VR
Amazon.de
Jetzt bei amazon.de anschauen!

Nikon AF-S Nikkor 200-500mm f5.6 E ED VR Test

Im Vergleich: Nikon AF-S Nikkor 200-500mm f5.6 E ED VR - Brennweite (Fokus)

Im Vergleich des das Vergleichsobjekt Nikon AF-S Nikkor 200-500mm f5.6 E ED VR stellt er sich nun im Bezug auf Brennweite (Fokus). Nach unserer Messung liegt er bei 200 - 500 mm. Die Konkurenz-Modelle in der Kategorie Zoomobjektive kommen auf Werte zwischen 7 - 500 mm bis 650 - 500 mm. Desto geringer der Wert, umso schlechter die Wertung. Also erreicht das getestete Produkt eine grandiose Wertung von 97%. Der Objektivanschluss ist Nikon F und das Gerät besitzt eine Brennweite von 200-500 mm.

Auch im Bezug auf Blendenlamellen (Anzahl) muss sich das Vergleichsobjekt Nikon AF-S Nikkor 200-500mm f5.6 E ED VR bewähren. Auf 9 kommt er dort insgesamt. So liegt er zwischen dem niedrigsten (5) und dem höchsten Wert (11) in der Kategorie Zoomobjektive. Bei dem Kriterium gilt, dass der höhere Wert der bessere ist. Er kommt insgesamt auf ordentliche 65/100 Punkte. Mithilfe dieser Eigenschaften wird dir das Fotografieren von Dingen, die in der Ferne liegen in Zukunft deutlich mehr Spaß machen und du wirst von den Ergebnissen begeistert sein.

Im Test: Nikon AF-S Nikkor 200-500mm f5.6 E ED VR: Produktlänge

Angetreten im Feld Produktlänge haben wir uns das getestete Produkt Nikon AF-S Nikkor 200-500mm f5.6 E ED VR genauer angeschaut. Er kommt hier auf 268 mm. Andere Zoomobjektive liegen im Bereich zwischen 23 mm und 463 mm. Ein niedrigerer Wert bekommt hier mehr Punkte. Stolze 94/100 Punkte kann der Testkandidat also einheimsen. Des Weiteren eignet sich das Objektiv für die Sensortypen SPS-C und Vollformat.  Im Lieferumfang ist Folgendes enthalten: Wie schneidet das Produkt Nikon AF-S Nikkor 200-500mm f5.6 E ED VR im Konkurenzfeld Lichtstärke ab? Seine 5.6 ist unsere Bemessungsgrundlage. Andere Zoomobjektive liegen im Bereich zwischen 1.8 und 8.3. Desto geringer der Wert, umso schlechter die Wertung. Er schneidet also mit starken 94/100 Punkten ab.  

Nikon AF-S Nikkor 200-500mm f5.6 E ED VR im Test - wie steht es im Testkriterium Bildwinkel (diagonal) ab?

Wie schneidet das Testobjekt Nikon AF-S Nikkor 200-500mm f5.6 E ED VR im Testkriterium Bildwinkel (diagonal) ab? Seine 8 - 3,1 ° gilt es zu schlagen. Zoomobjektive landen insgesamt im Bereich zwischen 8 - 3,1 ° und 114 - 3,1 °. Der höhere Wert gewinnt in dem Fall. So kommt das Vergleichsobjekt auf schwache 10/100 Punkte. Das Objektiv stammt aus der Serie Nikon AF-S und Nikon FX.

Wir haben verschieden Zoomobjektive im Feld Artikelgewicht verglichen.

Der Test im Feld Artikelgewicht bringt nährere Aufschlüsse, ob das getestete Produkt Nikon AF-S Nikkor 200-500mm f5.6 E ED VR etwas taugt. Seine 2300 g gilt es zu schlagen. Zwischen 70 g und 2860 g schwanken die Werte der anderen Zoomobjektive. Bei dem Kriterium gilt, dass der niedrigere Wert der bessere ist. So landet der Kandidat, der Herausforderer in der Kategorie bei einer Top Punktzahl von 97/100. Das Supertelezoom-Objektiv aus dem Hause Nikon ist für das Einsatzgebiet der Sport- und Tierfotografie vorgesehen.

  • Anschluss f. Objektive

    Nikon F

  • Art d. Bildstabilisators

    Vibration Reduction (VR)

  • Artikelgewicht

    2300 g

  • Bauart

    Drehzoom

  • Bildstabilisierung

    ja

  • Bildwinkel (diag. 35 mm)

    12,2 - 5 °

  • Bildwinkel (diagonal)

    8 - 3,1 °

  • Blendenlamellen (Anzahl)

    9

  • Blendenzahl (min.)

    32

  • Brennweite (Fokus)

    200 - 500 mm

  • Brennweite (max.)

    500 mm

  • Brennweite (min.)

    200 mm

  • Eignung f. Sensortyp

    APS-C, Vollformat

  • Farbton

    schwarz

  • Filtergewinde

    95 mm

  • Fokussierung

    Autofokus, Manueller Fokus

  • Lichtstärke

    5.6

  • Linsentyp

    ED-Glas-Linsen

  • Material d. Gehäuses

    Magnesium

  • Maßstab d. Abbildung

    1:4,5

  • Motor f. Autofokus

    Ultraschallmotor, Silent Wave Motor (SWM)

  • Naheinstellgrenze

    220 cm

  • Objektiv (Eigenschaften)

    Elektromagnetische Blendensteuerung, Innenfokus

  • Objektivdurchmesser

    108 mm

  • Objektivschalter

    AF/MF-Umschalter, Lock-Schalter, Fokusring, Zoomring

  • Optischer Aufbau (Linsen/Glieder)

    12/19

  • Produktart

    Supertelezoom-Objektiv

  • Produktlänge

    268 mm

  • Reihe

    Nikon AF-S, Nikon FX

  • Umfang d. Lieferung

    Bajonettdeckel (Nikon LF-4), Objektivbeutel (Canon LP1434), Gegenlichtblende (Nikon HB-71), Objektivdeckel (Nikon LC-95)

  • Vergütung

    Nano

  • geeignete Einsatzgebiete

    Tierfotografie, Sportfotografie

Nikon AF-S Nikkor 200-500mm f5.6 E ED VR im Test - das sagen andere Redaktionen

Review Magazin
sehr gut (1,0) - ( 1 )
Nach dem Praxischeck gehörten vor allem die Auflösungsqualität und die mechanischen Eigenschaften zu den Punkten, die besonders positiv hervorgehoben wurden.
Jetzt bei amazon.de anschauen!

Nikon AF-P Nikkor 70-300mm f4.5-5.6 E ED VR

Nikon AF-S DX NIKKOR 70-300 mm 1:4,5-6,3 G ED VR

Tamron 70-210mm F/4 Di VC USD Nikon

Tamron 70-210mm F/4 Di VC USD Canon EF

Sigma 14-24mm f2.8 DG HSM Art Sigma

Sigma 14-24mm f2.8 DG HSM Art Nikon

Sigma 14-24mm f2.8 DG HSM Art

Tamron 100-400mm F/4.5-6.3 Di VC USD Nikon

Tamron 100-400mm F/4.5-6.3 Di VC USD

Sigma 70-200mm f2.8 EX DG OS HSM Sports Nikon

Canon EF-M 55-200mm f4.5-6.3 IS STM silber

Sony E PZ 16-50mm f3.5-5.6 OSS (SEL-P1650)