Amazon.de
Jetzt bei amazon.de anschauen!

Optoma GT1080 Test

Der Test im Bezug auf Betriebstemperatur bringt nährere Aufschlüsse, ob das getestete Produkt Optoma GT1080 etwas taugt. Mit 5 - 40 °C geht er ins Rennen. So liegt er zwischen dem niedrigsten (5 - 40 °C) und dem höchsten Wert (10 - 40 °C) in der Kategorie DLP-Beamer. Der niedrigere Wert gewinnt in dem Fall. So landet die Version in der Kategorie bei einer schlechten Punktzahl von 2/100. Einer der Ports unterstützt MHL , sodass du dein Smartphone oder Tablet anschließen und Bildinhalte aller Art präsentieren kannst. Wie haben uns mehrere Eigenschaften des der Testkandidat Optoma GT1080 angeschaut. Jetzt muss er sich im Test Bereich Kontrastwert bewähren. Auf 25:1 kommt er dort insgesamt. Andere DLP-Beamer liegen im Bereich zwischen 1:1 und 800:1. Im Vergleich gilt hier: Höher ist besser. Super 80 von 100 Punkte schafft das Produkt. Zu den weiteren Vorzügen gehört das hohe Kontrastverhältnis von 25.000: Wie haben uns mehrere Eigenschaften des der Kandidat, der Herausforderer Optoma GT1080 angeschaut. Jetzt muss er sich im Kriterium Stromverbrauch (Betrieb) bewähren. Er kommt hier auf 230 Watt. DLP-Beamer landen insgesamt im Bereich zwischen 10 Watt und 990 Watt. Im Vergleich gilt hier: Niedriger ist besser. Also erreicht das Produkt eine mittelprächtige Wertung von 27%. 1 . Im Vergleich im Test Bereich Videosignale muss sich der der Testkandidat Optoma GT1080 nun mit seiner Konkurenz messen. Mit NTSC, 1080p, 1080i, 720p, SECAM, HDTV, PAL, 480p, 576p, 576i, 480i geht er in den Vergleich. In einer Bandbreite von NTSC, 480p, 480i, 720p, SECAM, HDTV, PAL, 480p, 576p, 576i, 480i bis NTSC, 1080p, 1080i, 720p, SECAM, HDTV, PAL, 480p, 576p, 576i, 480i liegen die Werte der anderen Modelle. Ein hoher Wert ist hier wichtig. Also erreicht das verglichene Produkt eine grandiose Wertung von 100%. So kannst du mit diesem Projektor bereits ein 100 Zoll großes Bild auf der Leinwand erzeugen, bei einem Abstand von gerade einmal einem Meter.

Optoma GT1080 - Artikelgewicht Bewertung

Nun muss sich die Version Optoma GT1080 in unserem Vergleich auch im Kriterium Artikelgewicht messen. Nach unserer Messung liegt er bei 2.65 kg. Im Bereich von 0.09 kg und 28 kg sind die Konkurenten angesiedelt. Der niedrigere Wert gewinnt in dem Fall. Also erreicht die Version eine mittelprächtige Wertung von 42%. So werden dunkle Details besonders intensiv wiedergegeben. Die Lampe weist eine Lebensdauer von rund 5000 Stunden im Normal- und etwa 6000 Gesamtstunden im Eco-Betrieb auf.

Wir haben verschieden DLP-Beamer in der Eigenschaft Stromverbrauch (Standby) verglichen.

Auch in der Eigenschaft Stromverbrauch (Standby) muss sich das Testobjekt Optoma GT1080 bewähren. Auf 0.5 Watt kommt er dort insgesamt. Andere DLP-Beamer liegen im Bereich zwischen 0.14 Watt und 17 Watt. Der niedrigere Wert gewinnt in dem Fall. Also erreicht das getestete Produkt eine mittelprächtige Wertung von 52%. Dies erfolgt mit einer Bildwiederholungsrate von 144 Hz.

Der Test im Test Bereich Bildauflösung bringt nährere Aufschlüsse, ob das getestete Produkt Optoma GT1080 etwas taugt. Nach unserer Messung liegt er bei 1.92 x 1.080 Pixel. Andere DLP-Beamer liegen im Bereich zwischen 1.024 x 1.080 Pixel und 854 x 1.080 Pixel. Hier gilt, dass der höhere Wert auch der bessere ist. Ordentliche 47 von 100 Punkte schafft das Vergleichsobjekt. Dabei beschränkt sich seine Darstellung nicht nur auf 2D-Bilder, sondern er ist auch für die 3D-Wiedergabe gemacht und stellt diese dar.

Optoma GT1080 - Übertragungsbereich (horizontal) im Test!

Angetreten im Testkriterium Übertragungsbereich (horizontal) haben wir uns das Testobjekt Optoma GT1080 genauer angeschaut. Er kommt hier auf 15 - 91 kHz. In einer Bandbreite von 15 - 91 kHz bis 31 - 91 kHz liegen die Werte der anderen Modelle. Hier gilt, dass der höhere Wert auch der bessere ist. Niedrige 0/100 Punkte kann das verglichene Produkt also einheimsen. Dies funktioniert dank des eingebauten Kurzdistanzobjektives .​ Die Bildauflösung des GT1080 beträgt Full HD (1920x1080 Pixel). Nun muss sich der Testkandidat Optoma GT1080 in unserem Vergleich auch in der Kategorie HDMI-Version(en) messen. Seine HDMI 1.4a gilt es also für die Konkurenz zu schlagen. Im Bereich von HDMI 1.2a und HDMI 2a sind die Konkurenten angesiedelt. Der niedrigere Wert ist hier der schlechtere. Also erreicht das getestete Produkt eine mittelprächtige Wertung von 63%. Der  GT1080 aus dem Hause Optoma ist ein Full HD Beamer , der auch über kurze Distanzen benutzt werden kann. Wie schneidet das Testobjekt Optoma GT1080 unter dem Gesichtspunkt Schnittstellen ab? Nach unserer Messung liegt er bei HDMI x2, USB Typ B (Maussteuerung), Mini Jack Ausgang, Trigger, 3D Sync Out, MHL. In einer Bandbreite von HDMI x2, USB Typ B (Maussteuerung), Mini Jack Ausgang, Trigger, 3D Sync Out, MHL bis HDMI x232, USB Typ B (Maussteuerung), Mini Jack Ausgang, Trigger, 3D Sync Out, MHL liegen die Werte der anderen Modelle. Hier gilt, dass der höhere Wert auch der bessere ist. Schwache 0 von 100 Punkte schafft das Vergleichsobjekt.  

Von uns getestet: Optoma GT1080 - Geräuschpegel (Eco-Mode)

Auch im Test Bereich Geräuschpegel (Eco-Mode) muss sich die Version Optoma GT1080 bewähren. Er kommt hier auf 26 dB. Im Bereich von 16 dB und 40 dB sind die Konkurenten angesiedelt. Mit einem kleineren Wert schneidet das Produkt hier besser im Vergleich ab. So schafft es das Vergleichsobjekt auf schlechte 15/100 Punkte. Der Anschluss an den Beamer erfolgt über die beiden HDMI-Anschlüsse .

Angetreten unter dem Gesichtspunkt Ausgangsleistung haben wir uns das Testobjekt Optoma GT1080 genauer angeschaut. Mit 1 x 10 Watt geht er in den Vergleich. So kommen andere Modelle auf einen Bereich von 1 x 10 Watt bis 10 x 100 Watt. Hier gilt, dass der höhere Wert auch der bessere ist. Also erreicht der Testkandidat eine unterdurchschnittliche Wertung von 3%.

DLP-Beamer im Test - wie wie steht es um Helligkeit?

Der Test im Kriterium Helligkeit bringt nährere Aufschlüsse, ob der Kandidat, der Herausforderer Optoma GT1080 etwas taugt. Seine 2800 Ansi-Lumen gilt es also für die Konkurenz zu schlagen. Andere DLP-Beamer liegen im Bereich zwischen 20 Ansi-Lumen und 8500 Ansi-Lumen. Der höhere Wert gewinnt hier. Also erreicht der Testkandidat eine mittelprächtige Wertung von 46%.

Wir haben verschieden DLP-Beamer in der Kategorie Bilddiagonale verglichen.

Auch in der Kategorie Bilddiagonale muss sich das verglichene Produkt Optoma GT1080 bewähren. Alles in allem bringt er so einen Wert von 45 (1,14m) - 300 (7,62m) Zoll mit. DLP-Beamer landen insgesamt im Bereich zwischen 10 (1,14m) - 300 (7,62m) Zoll und 80 (1,14m) - 300 (7,62m) Zoll. Hier gilt, dass der höhere Wert auch der bessere ist. Also erreicht das Produkt eine grandiose Wertung von 79%.

Der Test in der Eigenschaft Übertragungsbereich (vertikal) bringt nährere Aufschlüsse, ob der Testkandidat Optoma GT1080 etwas taugt. Er kommt hier auf 24 - 85 Hz. In dem Kriterium erstreckt sich der Wertungsbereich von 23 - 85 Hz bis 56 - 85 Hz. Der höhere Wert gewinnt in dem Fall. Insgesamt ordentliche 36% kann das Vergleichsobjekt für sich verbuchen.

Schauen wir uns im Bereich Stromverbrauch im Betrieb (Eco-Mode) um - wie schneidet das Vergleichsobjekt Optoma GT1080 dort ab? Mit 193 Watt geht er ins Rennen. Im Bereich von 6 Watt und 815 Watt sind die Konkurenten angesiedelt. Hier gilt, dass der niedrigere Wert auch der bessere ist. Er kommt insgesamt auf nur 22/100 Punkte. Nun muss sich das Vergleichsobjekt Optoma GT1080 in unserem Vergleich auch in der Eigenschaft Trapezkorrektur messen. Hier liegt er bei vertikal (± 40°). In dem Kriterium erstreckt sich der Wertungsbereich von vertikal (± 5°) bis vertikal (± 45°). Der höhere Wert gewinnt in dem Fall. Also erreicht der Testkandidat eine mittelprächtige Wertung von 64%.

Optoma GT1080 im Test - wie steht es in der Kategorie Haltbarkeit Lampe (Eco-Mode) ab?

Wie haben uns mehrere Eigenschaften des der Testkandidat Optoma GT1080 angeschaut. Jetzt muss er sich in der Kategorie Haltbarkeit Lampe (Eco-Mode) bewähren. Er kommt hier auf 6000 Std.. Zwischen 2000 Std. und 30000 Std. schwanken die Werte der anderen DLP-Beamer. Desto geringer der Wert, umso schlechter die Wertung. Ordentliche 47 von 100 Punkte schafft das getestete Produkt.

  • Artikelgewicht

    2.65 kg

  • Ausgangsleistung

    1 x 10 Watt

  • Betriebstemperatur

    5 - 40 °C

  • Bildauflösung

    1.92 x 1.080 Pixel

  • Bilddiagonale

    45 (1,14m) - 300 (7,62m) Zoll

  • Bildformat

    4:3, 16:9, 16:10 (Native)

  • Einsatzbereiche

    Heimkino

  • Farbton

    weiß

  • Full-HD

    ja

  • Geräuschpegel (Eco-Mode)

    26 dB

  • HD-ready

    ja

  • HDMI-Beamer

    ja

  • HDMI-Version(en)

    HDMI 1.4a

  • Haltbarkeit Lampe (Eco-Mode)

    6000 Std.

  • Haltbarkeit d. Lampe

    5000 Std.

  • Helligkeit

    2800 Ansi-Lumen

  • Komforteigenschaft(en)

    mehrsprachiges OSD, Kensington Schloss, Passwort-Sicherheitssystem

  • Kontrastwert

    25:1

  • Leistung d. Lampe

    190 Watt

  • Produktart

    DLP-Beamer, Full HD-Beamer

  • Produktbreite

    315 mm

  • Produkthöhe

    114 mm

  • Produkttiefe

    224 mm

  • Projektionsabstand

    0,50 - 3,30 m

  • Projektionsverhältnis

    0,49 :1

  • Schnittstellen

    HDMI x2, USB Typ B (Maussteuerung), Mini Jack Ausgang, Trigger, 3D Sync Out, MHL

  • Stromverbrauch (Betrieb)

    230 Watt

  • Stromverbrauch (Standby)

    0.5 Watt

  • Stromverbrauch im Betrieb (Eco-Mode)

    193 Watt

  • Trapezkorrektur

    vertikal (± 40°)

  • Umwelteigenschaft(en)

    Energiesparfunktion

  • Vergrößerung (Zoom)

    fest

  • Videosignale

    NTSC, 1080p, 1080i, 720p, SECAM, HDTV, PAL, 480p, 576p, 576i, 480i

  • eingebauter Lautsprecher

    ja

  • Übertragungsbereich (horizontal)

    15 - 91 kHz

  • Übertragungsbereich (vertikal)

    24 - 85 Hz

Optoma GT1080 im Test - das sagen andere Redaktionen

Review Magazin
mittel (3,0) - ( 3 )
Nach Auffassung der Redaktion ein preiswerter, leichter Beamer mit Kurzdistanzprojektion, aber auch mäßigen Kontrast- und Schwarzwert sowie sichtbarem Regenbogeneffekt.
Jetzt bei amazon.de anschauen!

Rollei Innocube IC 200T

Optoma GT1070Xe

JVC LX-UH1 weiß

JVC LX-UH1 schwarz

Canon LV-X310ST

Barco ClickShare CSE-200+

NEC NP61

Canon LV-WX320

Canon LX-MU500

LG PH550G

Barco ClickShare CS-100 Huddle

Dell 7760