Amazon.de
Jetzt bei amazon.de anschauen!

Sony Alpha 7 II Test

Systemkameras im Test - wie wie steht es um Crop Faktor?

Angetreten im Test Bereich Crop Faktor haben wir uns das getestete Produkt Sony Alpha 7 II genauer angeschaut. Er kommt hier auf 1. Zwischen 0.79 und 4.6 schwanken die Werte der anderen Systemkameras. Ein hoher Wert ist hierbei besser als der niedrigere. Insgesamt enttäuschende 23% kann das Produkt für sich verbuchen. Dazu hilft dir der schnelle Hybrid-Autofokus auch bei spontanen Aufnahmen immer das Maximum an Bildqualität zu erreichen.

Sony Alpha 7 II - Selbstauslösung verglichen!

Der Test im Test Bereich Selbstauslösung bringt nährere Aufschlüsse, ob das Produkt Sony Alpha 7 II etwas taugt. Nach unserer Messung liegt er bei 10 Sekunden; 2 Sekunden. In einer Bandbreite von 2 Sekunden; 2 Sekunden bis 12 Sekunden; 2 Sekunden liegen die Werte der anderen Modelle. Desto geringer der Wert, umso schlechter die Wertung. Er kommt insgesamt auf ordentliche 59/100 Punkte. Dank des leistungsstarken 24,3 MP Sensors wirst du dich über gestochen scharfe Fotos mit kristallklaren Farben freuen können.

Sony Alpha 7 II - Belichtungsmessung per im Vergleich!

Schauen wir uns im Kriterium Belichtungsmessung per um - wie schneidet das Vergleichsobjekt Sony Alpha 7 II dort ab? Alles in allem bringt er so einen Wert von Spotmessung, Mittenbetonte Integralmessung, Matrixmessung, 1200-Zonen Messung mit. In einer Bandbreite von Spotmessung, Mittenbetonte Integralmessung, Matrixmessung, 221-Zonen Messung bis Spotmessung, Mittenbetonte Integralmessung, Matrixmessung, 1728-Zonen Messung liegen die Werte der anderen Modelle. Hier gilt, dass der höhere Wert auch der bessere ist. Ordentliche 59 von 100 Punkte schafft das Produkt. Dazu gewährleistet der Bildprozessor eine realistische Wiedergabe von Texturen und Details in Echtzeit, die der Wahrnehmung mit dem bloßen Auge entsprechen. Im Vergleich im Kriterium Fokusmessfelder (Anzahl) muss sich der das getestete Produkt Sony Alpha 7 II nun mit seiner Konkurenz messen. Er kommt hier auf 25 AF-Felder, 99 AF-Felder, 117 AF-Felder. Im Bereich von 1 AF-Felder, 99 AF-Felder, 117 AF-Felder und 800 AF-Felder, 99 AF-Felder, 117 AF-Felder sind die Konkurenten angesiedelt. Hier gilt - umso höher, desto besser. Ordentliche 29 von 100 Punkte schafft das getestete Produkt. Verwackelte Bilder gehören mit der Alpha 7 II dank 5-Achsen-Bildstabilisierung der Vergangenheit an.

Wir haben verschieden Systemkameras im Testkriterium Auflösung Videoaufnahmen verglichen.

Wie haben uns mehrere Eigenschaften des das getestete Produkt Sony Alpha 7 II angeschaut. Jetzt muss er sich im Testkriterium Auflösung Videoaufnahmen bewähren. Seine 640 x 480 (30fps), 640 x 480 (25fps), 1.920 x 1.080i (50fps), 1.920 x 1.080p (25fps), 1.920 x 1.080p (50fps), 1.920 x 1.080p (24fps), 1.920 x 1.080p (30fps), 1.920 x 1.080i (60fps), 1.920 x 1.080p (60fps) gilt es zu schlagen. In einer Bandbreite von 1.28 x 480 (30fps), 1.28 x 480 (25fps), 1.920 x 1.080i (50fps), 1.920 x 1.080p (25fps), 1.920 x 1.080p (50fps), 1.920 x 1.080p (24fps), 1.920 x 1.080p (30fps), 1.920 x 1.080i (60fps), 1.920 x 1.080p (60fps) bis 640 x 480 (30fps), 640 x 480 (25fps), 1.920 x 1.080i (50fps), 1.920 x 1.080p (25fps), 1.920 x 1.080p (50fps), 1.920 x 1.080p (24fps), 1.920 x 1.080p (30fps), 1.920 x 1.080i (60fps), 1.920 x 1.080p (60fps) liegen die Werte der anderen Modelle. Der niedrigere Wert ist hier der schlechtere. So schafft es die Version auf stolze 78/100 Punkte. Sony präsentiert mit der Alpha 7 II eine spiegellose DSLM Systemkamera , mit der du aufgrund diverser technischer Feinheiten wie einzigartigem 5-Achsen-Bildstabilisator oder 24,3 MP Sensor optimal für professionelle Fotografie gerüstet bist. Kann sich die Version Sony Alpha 7 II in der Eigenschaft Auflösung (gesamt) bewähren? Einen Wert von 24.7 Megapixel führt er hierfür ins Feld. Andere Systemkameras liegen im Bereich zwischen 16.7 Megapixel und 62.5 Megapixel. Desto geringer der Wert, umso schlechter die Wertung. So landet das getestete Produkt in der Kategorie bei einer mäßigen Punktzahl von 47/100. Auch hochwertige Videoaufnahmen kannst du in überzeugender Full HD Qualität mit minimalem Rauschen erstellen.

Im Test: Sony Alpha 7 II: Gehäusegewicht

Im Vergleich im Testkriterium Gehäusegewicht muss sich der das Produkt Sony Alpha 7 II nun mit seiner Konkurenz messen. Seine 556 g ist unsere Bemessungsgrundlage. So kommen andere Modelle auf einen Bereich von 183 g bis 898 g. Hier gilt, dass der niedrigere Wert auch der bessere ist. Also erreicht die Version eine mittelprächtige Wertung von 71%. Für beeindruckende Bildergebnisse sorgt das Zusammenspiel von innovativem 35 mm EXMOR CMOS Sensor und BIONZ X Bildprozessor .

Im Vergleich: Sony Alpha 7 II: Framerate (Full-HD)

Der Test unter dem Gesichtspunkt Framerate (Full-HD) bringt nährere Aufschlüsse, ob das Testobjekt Sony Alpha 7 II etwas taugt. Hier liegt er bei 30p, 25p, 24p, 50i, 60i, 50p, 60p. So kommen andere Modelle auf einen Bereich von 24p, 25p, 24p, 50i, 60i, 50p, 60p bis 60p, 25p, 24p, 50i, 60i, 50p, 60p. Der höhere Wert gewinnt in dem Fall. Von 100 möglichen Punkten schafft der das Produkt somit akzeptable 49 Punkte. Weitere Highlights:

Im Vergleich im Bezug auf Farbtiefenwert muss sich der der Testkandidat Sony Alpha 7 II nun mit seiner Konkurenz messen. Hier liegt er bei 42 Bit. So liegt er zwischen dem niedrigsten (12 Bit) und dem höchsten Wert (48 Bit) in der Kategorie Systemkameras. Hier gilt - umso höher, desto besser. So schafft es das Testobjekt auf stolze 86/100 Punkte. Die Alpha 7 II ist ohne Objektiv gerade mal 5,9 cm tief und lässt sich ohne großen Aufwand transportieren und verstauen, was sich besonders auf Reisen als nützlich erweist. Der Test im Test Bereich Belichtungszeit bringt nährere Aufschlüsse, ob der Kandidat, der Herausforderer Sony Alpha 7 II etwas taugt. Er kommt hier auf 30 - 1/8000 sek. So kommen andere Modelle auf einen Bereich von 1 - 1/8000 sek bis 60 - 1/8000 sek. Mit einem kleineren Wert schneidet das Produkt hier besser im Vergleich ab. Also erreicht das Produkt eine mittelprächtige Wertung von 31%. Im Gegensatz zu großen Spiegelreflexkameras sind DSLM-Kameras in der Regel um ein Vielfaches kompakter , da sie ohne Spiegel auskommen, aber dennoch mit einer Vielzahl von verschiedenen Objektiven betrieben werden können. Kann sich das verglichene Produkt Sony Alpha 7 II im Feld Auflösung (effektiv) bewähren? Mit 24.3 Megapixel geht er in den Vergleich. Andere Systemkameras liegen im Bereich zwischen 12.1 Megapixel und 61 Megapixel. Der höhere Wert gewinnt in dem Fall. Also erreicht das Produkt eine mittelprächtige Wertung von 70%.   Abhängig von deinem individuellen Verwendungszweck hast du Wahl aus einer Vielzahl von E-Mount und A-Mount Objektiven, mit denen du die Kamera optimal in Szene setzen kannst.

Sony Alpha 7 II - Bildpunkte-Sucher Anzahl im Test!

Der Test im Testkriterium Bildpunkte-Sucher Anzahl bringt nährere Aufschlüsse, ob das Testobjekt Sony Alpha 7 II etwas taugt. Auf 2.359.296 Pixel kommt er dort insgesamt. So kommen andere Modelle auf einen Bereich von 1.44.296 Pixel bis 5.76.296 Pixel. Ein hoher Wert ist hier wichtig. Insgesamt enttäuschende 22% kann das getestete Produkt für sich verbuchen.

Angetreten in der Eigenschaft Displaygröße haben wir uns der Testkandidat Sony Alpha 7 II genauer angeschaut. Nach unserer Messung liegt er bei 3 Zoll. Im Bereich von 3 Zoll und 3.6 Zoll sind die Konkurenten angesiedelt. Desto geringer der Wert, umso schlechter die Wertung. Also erreicht das Testobjekt eine unterdurchschnittliche Wertung von 0%. Du kannst nach Belieben Zoomen oder Fotos bei Dunkelheit aufnehmen und musst dir dabei keine Sorgen um ärgerliche Wackler machen, die sich negativ auf die Qualität des Fotos auswirken könnten. Auch im Vergleichsfeld Framerate (HDV-Auflösung) schauen wir uns der Kandidat, der Herausforderer Sony Alpha 7 II genau an. Er schafft 30 fps (1080p), 25 fps (1080p). Zwischen 25 fps (1080p), 25 fps (1080p) und 30 fps (1080p), 25 fps (1080p) schwanken die Werte der anderen Systemkameras. Desto geringer der Wert, umso schlechter die Wertung. Insgesamt ordentliche 65% kann das getestete Produkt für sich verbuchen. Der Test im Feld Akkulaufzeit bringt nährere Aufschlüsse, ob der Kandidat, der Herausforderer Sony Alpha 7 II etwas taugt. Er kommt hier auf bis zu 350 Aufnahmen. In einer Bandbreite von bis zu 210 Aufnahmen bis bis zu 950 Aufnahmen liegen die Werte der anderen Modelle. Mit einem höheren Wert schneidet das Produkt hier besser im Vergleich ab. So schafft es der Testkandidat auf durchschnittliche 43/100 Punkte.

Wie schneidet das Vergleichsobjekt Sony Alpha 7 II im Feld Bildpunkte im Display ab? Seine 1.228.000 gilt es also für die Konkurenz zu schlagen. In einer Bandbreite von 1.036.000 bis 921600.000 liegen die Werte der anderen Modelle. Mit einem höheren Wert schneidet das Produkt hier besser im Vergleich ab. Also erreicht das verglichene Produkt eine mittelprächtige Wertung von 60%.

Sony Alpha 7 II - Lichtempfindlichkeit (ISO) Bewertung

Auch im Vergleichsfeld Lichtempfindlichkeit (ISO) schauen wir uns das Produkt Sony Alpha 7 II genau an. Mit 50 - 25.600 geht er in den Vergleich. So liegt er zwischen dem niedrigsten (32 - 25.600) und dem höchsten Wert (200 - 25.600) in der Kategorie Systemkameras. Der niedrigere Wert ist hier der schlechtere. So schafft es das Produkt auf schlechte 20/100 Punkte.

Sony Alpha 7 II - Zoom (digital) im Test!

Auch in der Kategorie Zoom (digital) schauen wir uns das verglichene Produkt Sony Alpha 7 II genau an. Er kommt hier auf 8 fach. Im Bereich von 2 fach und 8 fach sind die Konkurenten angesiedelt. Hier gilt - umso höher, desto besser. So landet der Testkandidat in der Kategorie bei einer mäßigen Punktzahl von 71/100.

  • (Blitz-) Synchronzeit

    1/250 sek

  • 3D-Technik

    ohne 3D-Funktion

  • Akkulaufzeit

    bis zu 350 Aufnahmen

  • Anschluss f. Objektive

    Sony E-Mount

  • Art d. Bedienung

    Fn-Taste, Modus-Wahlrad, Videotaste, Smartphone Remote, Daumenrad, ISO-Taste, AF/AE-Taste, Menü-Taste

  • Art d. Bildstabilisators

    digital, optisch

  • Art d. Displays

    LCD

  • Audio-Eigenschaft(en)

    Stereo

  • Audioformat

    PCM

  • Auflösung

    24 Megapixel

  • Auflösung (effektiv)

    24.3 Megapixel

  • Auflösung (gesamt)

    24.7 Megapixel

  • Auflösung Videoaufnahmen

    640 x 480 (30fps), 640 x 480 (25fps), 1.920 x 1.080i (50fps), 1.920 x 1.080p (25fps), 1.920 x 1.080p (50fps), 1.920 x 1.080p (24fps), 1.920 x 1.080p (30fps), 1.920 x 1.080i (60fps), 1.920 x 1.080p (60fps)

  • Aufnahmefunktion

    Gesichtserkennung, Schwenkpanorama, HDR, Panorama, Bulb

  • Aufnahmeprogramme

    Motivprogramme, Serienbilder, Kunstfilter, Kreativprogramme, Belichtungsreihe

  • Ausstattungen

    Mikrofon, Lautsprecher, Touchscreen, AF-Hilfslicht, Wasserwaage, Bildstabilisator

  • Belichtungskorrektur

    +/- 5 in 1/3

  • Belichtungsmessung per

    Spotmessung, Mittenbetonte Integralmessung, Matrixmessung, 1200-Zonen Messung

  • Belichtungsreihe

    Weißabgleich-Belichtungsreihe, AE-Belichtungsreihe

  • Belichtungszeit

    30 - 1/8000 sek

  • Belichtungszeit (max.)

    30 sec

  • Belichtungszeit (min.)

    1/8.000 sec

  • Bildeffekte

    High-Key, Sepia, Pop Art, Retro, Spielzeugeffekt, Monochrom, Hohe Dynamik, Poster, partielle Farbe

  • Bilder/Sek. (max.)

    5

  • Bildprozessortyp

    BIONZ X

  • Bildpunkte im Display

    1.228.000

  • Bildpunkte-Sucher Anzahl

    2.359.296 Pixel

  • Bildschirmeinstellungen

    Helligkeit, Sonnenschein-Modus

  • Bildstabilisatortyp

    digitaler Bildstabilisator, optischer Bildstabilisator, 5-Achsen-Bildstabilisierung

  • Blitzprogramm(e)

    Langzeitsynchronisation, Aufhellblitz, Automatik, Zweiter Verschlussvorhang, Rote Augen Korrektur, Blitz aus, Highspeed Synchronisation (HSS)

  • Crop Faktor

    1

  • Dateiformate f. Foto

    JPEG, RAW, EXIF 2.3, DCF

  • Dateiformate f. Video

    AVCHD, MP4, XAVC S

  • Dioptrienkorrektur

    -4,0 bis +3,0 dpt

  • Direktdruck

    Exif Print

  • Displayeigenschaft

    neigbarer Monitor

  • Displaygröße

    3 Zoll

  • Eigenschaft Videoaufnahme

    VGA, Full HD

  • Energieversorgung

    Akku NP-FW50

  • Erfahrungsgrad

    für Profis

  • Farbtiefenwert

    42 Bit

  • Fokusfunktion(en)

    Kontrast-AF, Einzelbild-AF (AF-S), Fulltime-AF, Kontinuierlicher AF (AF-C), Direct Manual Focus (DMF), Hybrid-AF, Phasen-AF

  • Fokusmessfelder (Anzahl)

    25 AF-Felder, 99 AF-Felder, 117 AF-Felder

  • Fokussierung

    Autofokus (AF), Manueller Fokus (MF)

  • Framerate (Full-HD)

    30p, 25p, 24p, 50i, 60i, 50p, 60p

  • Framerate (HDV-Auflösung)

    30 fps (1080p), 25 fps (1080p)

  • GPS-Eigenschaft

    ohne GPS

  • Gehäuse (Material)

    Kunststoff, Magnesium-Legierung

  • Gehäusegewicht

    556 g

  • Gewicht (inkl. Akku u. Speicherkarte)

    599 g

  • Größe

    127 x 96 x 60 mm

  • Größe d. Sensors

    36 x 24 mm

  • ISO-Lichtempfindlichkeit (max.)

    25600

  • Kamerafunktionen (intern)

    Staubschutzfilter, mehrsprachiges Menü, Selbstauslöser, Rauschunterdrückung, Dioptrieneinstellung, Sensorreinigung, App Funktionalität

  • Konnektivitätsoptionen

    WLAN, NFC

  • Lichtempfindlichkeit (ISO)

    50 - 25.600

  • Live-View-Infoanzeige

    Gitterlinien, Fokus Peaking, Wasserwaage

  • Marktstart

    2015

  • Modus/Modi (autom.)

    Verschlusszeitautomatik, Motivautomatik, Programmautomatik, Blendenautomatik

  • Motivprogramme

    Porträt, Landschaft, Sonnenuntergang, Nachtaufnahme, Makro, Anti-Bewegungsschärfe, Herbst

  • Outdoorfunktion

    spritzwassergeschützt

  • Produktart

    spiegellose Systemkamera, Vollformat-Systemkamera, Vlog Kamera

  • Produktbesonderheiten

    24,3 MP Vollformatsensor, 5-achsige Bildstabilisierung

  • Produkteinführung

    Januar 2015

  • Reihe

    Sony Alpha

  • Schnittstellen

    HDMI, USB, A/V, Blitzschuh

  • Selbstauslösung

    10 Sekunden; 2 Sekunden

  • Sensorformat

    Vollformat

  • Sensortyp

    Exmor CMOS

  • Software im Lieferumfang

    PlayMemories Home

  • Steuerung AF-Messfelder

    Mittenbetont, Gesichtserkennungs-AF, freie Messfeldwahl, flexibler Spot

  • Sucher-Bildfeldabdeckung

    100%

  • Suchertyp

    elektronischer Sucher, Live-View

  • WLAN-Funktionen

    Ansicht auf Smartphone, Ansicht auf Tablet, Übertragung auf den PC, PlayMemories Camera Apps

  • Weißabgleichprogramm(e)

    Automatisch, Bewölkt, Glühlampe, Leuchtstoffröhre, Schatten, Sonnenlicht, Unterwasser, Benutzerdefiniert, Blitzlicht

  • Wiedergabefunktionen

    Vergrößerung, Löschsperre, Einzelbild, Indexanzeige, automatische Anzeige, Ordnerauswahl, Vor- und Zurückspulen (Video), Bildausrichtung, Diaschau

  • Zoom (digital)

    8 fach

  • Zubehör (mitgeliefert)

    Akku, Ladegerät, USB-Kabel, Software, Trageriemen, Netzteil

  • Zubehör (optional)

    Netzteil AC-PW20

  • erf. Temperatur (Betrieb)

    0 bis 40 °C

  • kompatible Speicherkarte

    SD, SDHC, Memory Stick Pro-HG Duo, Memory Stick XC-HG Duo, SDHC/SDXC UHS-I

Sony Alpha 7 II im Test - das sagen andere Redaktionen

Review Magazin
gut (1,6) - ( 1 )
Im Vergleich zum Vorgänger sei die Kamera zwar schwerer, doch sie biete auch vielen sinnvolle Neuerungen.
Jetzt bei amazon.de anschauen!

Sony Alpha 6100 Kit 16-50mm silber

Samsung NX300

Panasonic Lumix DMC-GH4 Body

Canon EOS RP Kit RF 24-105 mm f4-7.1 IS STM

Olympus PEN E‑PL9

Sony Alpha 7S Body

Sony Alpha 7S

Sony Alpha 6000 Body (silber)

Panasonic Lumix DMC-G6 Body (schwarz)

Olympus OM-D E-M10 Mark II Kit 14-42 mm EZ silber

Olympus OM-D E-M10 Mark II Kit 14-42 mm EZ schwarz

Sony Alpha 6000 Kit 16-50 mm (weiß)