Amazon.de
Jetzt bei amazon.de anschauen!

TechniSat TechniLine Pro 22 Test

Der Test unter dem Gesichtspunkt Stromverbrauch pro Jahr bringt nährere Aufschlüsse, ob die Version TechniSat TechniLine Pro 22 etwas taugt. Nach unserer Messung liegt er bei 34 kWh. Von 15 kWh bis 172 kWh positionieren sich die Full HD Fernseher Vergleichsmodelle. Der niedrigere Wert ist hier vom Vorteil. Also erreicht das Testobjekt eine unterdurchschnittliche Wertung von 14%. Kann sich das verglichene Produkt TechniSat TechniLine Pro 22 im Konkurenzfeld CI+ Schächte (Anzahl) bewähren? Seine 1 gilt es zu schlagen. Hier gilt, dass der höhere Wert auch der bessere ist. Es sind also grandiose 100 von 100 Punkten für der Kandidat, der Herausforderer drin.

Im Vergleich: TechniSat TechniLine Pro 22 - Bildschirmgröße diagonal

Im Vergleich des das verglichene Produkt TechniSat TechniLine Pro 22 stellt er sich nun im Konkurenzfeld Bildschirmgröße diagonal. Er schafft 55 cm. So liegt er zwischen dem niedrigsten (33.78 cm) und dem höchsten Wert (165 cm) in der Kategorie Full HD Fernseher. Im Vergleich gilt hier: Höher ist besser. Es sind nur 14/100 Punkte für das getestete Produkt drin. Nach unserer Messung liegt er bei 1000 Seiten. In einer Bandbreite von 100 Seiten bis 2000 Seiten liegen die Werte der anderen Modelle. Der größere Wert erreicht hier eine höhere Punktzahl. So landet das getestete Produkt bei durchschnittlichen 47 von 100 Punkten.

TechniSat TechniLine Pro 22 und Displaygröße

Wie schneidet der Testkandidat TechniSat TechniLine Pro 22 in der Kategorie Displaygröße ab? Auf 22 Zoll kommt er dort insgesamt. Die Konkurenz-Modelle in der Kategorie Full HD Fernseher kommen auf Werte zwischen 13.3 Zoll bis 65 Zoll. Ein höherer Wert bekommt hier mehr Punkte. Schwache 11 von 100 Punkte schafft das getestete Produkt.

Auch im Feld VESA-Norm muss sich das Vergleichsobjekt TechniSat TechniLine Pro 22 bewähren. Auf 75 x 75 kommt er so. Der niedrigere Wert ist hier der schlechtere. So landet das getestete Produkt in der Kategorie bei einer schlechten Punktzahl von 9/100.

Wir haben verschieden Full HD Fernseher im Kriterium Bildauflösung verglichen.

Auch im Kriterium Bildauflösung testen wir natürlich der Testkandidat TechniSat TechniLine Pro 22. Die Konkurenz-Modelle in der Kategorie Full HD Fernseher kommen auf Werte zwischen 1.366 x 1.080 Pixel bis 1.92 x 1.080 Pixel. Der höhere Wert sticht hier den niedrigeren. Er schneidet also mit einer okayen Wertung von 60/100 Punkten ab.

Im Vergleich im Bereich HDMI-Eingänge (Anzahl) muss sich der der Kandidat, der Herausforderer TechniSat TechniLine Pro 22 nun mit seiner Konkurenz messen. Mit 2 geht er ins Rennen. Zwischen 1 und 4 schwanken die Werte der anderen Full HD Fernseher. Desto geringer der Wert, umso schlechter die Wertung. Es sind also ordentliche 33 von 100 Punkten für das Vergleichsobjekt drin. Kann sich das Testobjekt TechniSat TechniLine Pro 22 im Kriterium Stromverbrauch (Betrieb) bewähren? Nach unserer Messung liegt er bei 23 Watt. Die Konkurenz-Modelle in der Kategorie Full HD Fernseher kommen auf Werte zwischen 10 Watt bis 118 Watt. Im Vergleich gilt hier: Niedriger ist besser. Er kommt insgesamt auf nur 14/100 Punkte.

  • Bildauflösung

    1.92 x 1.080 Pixel

  • Bildschirmgröße diagonal

    55 cm

  • Bildschirmtechnologie

    LED

  • CI+ Schächte (Anzahl)

    1

  • Displaygröße

    22 Zoll

  • Energieeffizienzklasse

    A

  • Format d. Bildschirms

    16:9

  • HDMI-Eingänge (Anzahl)

    2

  • Maße mit Standfuß (BxHxT)

    520 x 355 x 135 mm

  • Produktart

    Full-HD-Fernseher

  • Stromverbrauch (Betrieb)

    23 Watt

  • Stromverbrauch pro Jahr

    34 kWh

  • USB-Anschlussports

    USB 2 x2

  • VESA-Norm

    75 x 75

  • Videotextspeicher Anzahl

    1000 Seiten

  • empfohlen f. Raumgröße

    klein (<15 m²)

  • inkl. Netzschalter

    ja

  • mit Anschluss für

    HDMI, USB

  • Öko-Siegel

    EU-Energie-Label

TechniSat TechniLine Pro 22 im Test - das sagen andere Redaktionen

Review Magazin
mäßig (4,2) - ( 4 )
Mit der Bildqualität könnte man zufrieden sein, wäre da nicht die unsaubere Bewegungsdarstellung und der magere Blickwinkel. Die Klangqualität wurde sogar mit „mangelhaft“ bewertet. Die Bedienung geht in Ordnung.
Jetzt bei amazon.de anschauen!

Telefunken XF22G101D-W

Hisense H32A5100

Philips 32PFS5823

Philips 32PFS5863

Philips 50PFS5803

Medion LIFE P12095 (MD 20255)

Samsung M5570

Caratec CAV221LT

Nordmende Wegavision FHD32A

Strong SRT 40FZ4003N

Panasonic TX-ESW404

Panasonic TX-40ESW404